Scream Week (Sneekweek) (2016) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
Scream Week (Sneekweek) (2016) – [UNCUT]

[JSON_ERROR_SYNTAX]

 _disi _fsk16 _uncut _sbcom IMDb
[imdblive:rating]

Nach einem ausschweifenden Drogenexzess geraten die Dinge etwas außer Kontrolle, als ein Killer sechs Freunden zeigt, was man sonst noch mit Stichsägen und Nagelpistolen anstellen kann…

INFOS
___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)

 

TRAILER

 

DOWNLOAD HQ-COVER

 

 

WVG MEDIEN

Nach einem ausschweifenden Drogenexzess geraten die Dinge etwas außer Kontrolle, als ein Killer sechs Freunden zeigt, was man sonst noch mit Stichsägen und Nagelpistolen anstellen kann…

 

FILMSTARTS

Sechs Freunde feiern zusammen eine Woche lang – bei der sogenannten „Sneekweek“. Für Merel (Carolien Spoor), Lisa (Holly Mae Brood), Kim (Yootha Wong-Loi-Sing), Thijs (Jelle de Jong), Boris (Jord Knotter) und Peter (Jonas De Vuyst) scheint alles perfekt: Heiße Sommertemperaturen, strahlender Sonnenschein und knappe Bade-Outfits steigern die Feierlaune. Dabei dürfen Alkohol und Drogen natürlich nicht fehlen. Doch nach dem ausschweifenden Exzess gerät alles außer Kontrolle, als die Clique ins Visier eines Mörders gerät. Er zeigt ihnen, was man mit Stichsägen und Nagelpistolen alles anstellen kann und veranstaltet ein Blutbad…


1
REZENSION(EN)

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Timo Wolters (blu-ray-rezensionen.net) Recent comment authors
  Subscribe  
NEU ALT TOP
Hinweis:
Timo Wolters (blu-ray-rezensionen.net)
Gast
Timo Wolters (blu-ray-rezensionen.net)

Scream Week arbeitet routiniert gängige Genre-Versatzstücke ab und erzeugt bisweilen durchaus Atmosphäre und Spannung. Die klischeehaften Figuren und teils wenig nachvollziehbaren Handlungen der Protagonisten stehen dem allerdings gegenüber, was man aber verzeihen kann, wenn man den Film als das nimmt, was er ist: Ein Party-Slasher-Horror-Beitrag für solche, die vom Genre noch nicht allzu abgestumpft sind. QUELLE