Brave, The (1997) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
Brave, The (1997) – [UNCUT]
::: NOCH NICHT BEWERTET :::

flagge-vereinigte-staaten-von-amerika-usa _disi _fsk16 _uncut _sbcom IMDb
6,4

Für den heruntergekommenen Indianer Raphael scheint es keine Hoffnung für ein „normales“ Leben zu geben. Für 50.000 Dollar soll Raphael sich vor laufender Kamera foltern und töten lassen…

 

INFOS
___imdb

6,4 / 10

Titel The Brave
Teaser-Text
Genre(s) Drama
Laufzeit | Jahr | FSK 123 min. | 1997 | 16
Regie | Story Johnny Depp | Gregory McDonald, Paul McCudden
Darsteller Johnny Depp, Marlon Brando, Marshall Bell, Elpidia Carrillo
Bewertung 6,4  (8.206 Stimmen)

 

TRAILER

 

DOWNLOAD HQ-COVER

brave_bn

 

CONCORDE

Der indianischstämmige Raphael (Johnny Depp) lebt mit seiner Familie am Rande einer Müllkippe in Morgantown, einer Kleinstadt im Mittleren Westen der USA. Die Suche nach Arbeit führt ihn in die Nachbarstadt und dort zum mysteriösen McCarthy (Marlon Brando). McCarthy, der den Beinamen „Todesengel“ trägt, schlägt Raphael einen Handel vor: er soll 50.000 Dollar erhalten, wenn er einwilligt, in einem Snuff-Video mitzuspielen – einem illegalen Film, bei welchem die „Darsteller“ gefoltert und schließlich getötet werden. Um seiner Frau und seinen Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen geht Raphael einen folgenschweren Deal ein…

 

OFDB

Für den heruntergekommenen Indianer Raphael scheint es keine Hoffnung für ein „normales“ Leben zu geben: Er ist kriminell, sitzt die meiste Zeit im Knast, trinkt zu viel Alkohol, und lebt mit seiner Familie auf einer abrißgefährdeten Mülldeponie. Um seiner Familie eines Tages den Lebensstandard ermöglichen zu können, den er ihr zu Lebzeiten nie bieten konnte, willigt er in ein grauenhaftes Geschäft mit dem dubiosen Geschäftsmann McCarthy ein: Für 50.000 Dollar soll Raphael sich vor laufender Kamera foltern und töten lassen…

 

WIKIPEDIA (SPOILERWARNUNG)

The Brave ist das Regie-Debüt von Johnny Depp, der zugleich die Hauptrolle spielt. Gedreht wurde der Film 1997 in den USA.


Handlung:

Der Indianer Raphael lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern auf einer Mülldeponie. Er sieht sich außerstande, seine Familie aus den deprimierenden Lebensumständen zu befreien, bis er in der Stadt den mysteriösen McCarthy trifft. Dieser macht ihm ein außergewöhnliches Angebot: Wenn Raphael zustimmt, sich von ihm foltern und anschließend töten zu lassen, zahlt er ihm 50.000 $ – und Raphael stimmt zu. Der Film schildert die letzten Tage im Leben des jungen Indianers und endet mit dem Betreten der Fabrikhalle, in der er sein Leben verlieren wird.


Kritiken:

Obwohl der Film sehr erfolgreich bei den Filmfestspielen von Cannes aufgeführt und von dortigen Kritikern hochgelobt wurde, erhielt er von US-amerikanischen Kritikern durchweg schlechte Kritiken; Johnny Depp war darüber so aufgebracht, dass er sich weigerte, den Film in den USA zu veröffentlichen. In Deutschland und in vielen anderen Ländern ist der Film veröffentlicht und auf DVD erhältlich.

Cinema: Depps Regiedebüt ist ein Reinfall.


Auszeichnungen:

1997 – Nominiert für die Goldene Palme der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1997


REZENSION(EN)

Hinterlasse die erste Rezension

Hinweis:
avatar
wpDiscuz