Killers – In jedem von uns steckt ein Killer (2014) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
flagge-indonesien _disi _index_a _unrated _uncut _sbcom
FASSUNGEN | LAUFZEITEN | INDIZIERUNGEN
FSK18 127 min. CUT CUT
KF 138 min. INDEX-A UNCUT

[JSON_ERROR_SYNTAX]

___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)
Auf den ersten Blick wirkt Shuhei Nomura (Kazuki Kitamura) wie ein reicher, intelligenter Geschäftsmann, doch in Wahrheit handelt es sich bei ihm um einen grausamen Serienmörder, der es vor allem auf Frauen in Tokio abgesehen hat, welche er auf bestialische Weise und vor laufender Kamera ermordet. In der indonesischen Stadt Jakarta tötet unterdessen der Journalist Bayu (Oka Antara) zwei sadistische Diebe, die ihn eigentlich ausrauben wollten und filmt ihre letzten Momente.

 

TIBERIUS FILM

Mr. Nomura ist ein attraktiver, eleganter und intelligenter Serienkiller, der sein Unwesen in Tokio treibt. In Jakarta tötet der Journalist Bayu im Affekt zwei sadistische Räuber. Über das Internet lernen sich die beiden kennen. Während Bayu hofft, in sein normales Leben zurückzukehren, fordert Mr. Nomura ihn zu einem tödlichen Duell heraus…

 

FILMSTARTS

Auf den ersten Blick wirkt Shuhei Nomura (Kazuki Kitamura) wie ein reicher, intelligenter Geschäftsmann, doch in Wahrheit handelt es sich bei ihm um einen grausamen Serienmörder, der es vor allem auf Frauen in Tokio abgesehen hat, welche er auf bestialische Weise und vor laufender Kamera ermordet. In der indonesischen Stadt Jakarta tötet unterdessen der Journalist Bayu (Oka Antara) zwei sadistische Diebe, die ihn eigentlich ausrauben wollten und filmt ihre letzten Momente. Eigentlich will Bayu danach sein normales Leben wieder aufnehmen, doch es kommt anders: Über im Internet veröffentlichte Videos lernen sich die beiden Killer kennen und es entflammt ein tödlicher Wettbewerb, denn Nomura ist fasziniert von den Bildern und glaubt, seinen Schüler gefunden zu haben. Er fordert auch prompt von seinem „Schützling“ ein neues Opfer.

 


 

3
REZENSION(EN)

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Timo Wolters (Filmrezensionen.net)Cinema.dePeter Osteried (Kino-Zeit) Recent comment authors
  Subscribe  
NEU ALT TOP
Hinweis:
intrope
Mitglied
intrope

Killers ist ein stilsicher inszenierter, höchst atmosphärischer und herausragend gespielter Gewalt-Thriller, dem zwar elf Minuten an blutigen Sequenzen fehlen, der aber auch in der FSK-18-Fassung viele Wirkungstreffer setzen und vollauf überzeugen kann.

intrope
Mitglied
intrope

Unnötig in die Länge gezogener Psychothriller, dessen unheilvolle Stimmung für Nervenkitzel sorgt…

intrope
Mitglied
intrope

Japanese Psycho Mit einer Laufzeit von fast 140 Minuten strapaziert Killers die Geduld des Zuschauers ein wenig. Zwar hat dieser auf Arthaus getrimmte Serienkillerfilm durchaus seine Momente – und lebt von zwei sehr guten Hauptdarstellern –, aber in der Verquickung der Geschichte zweier Männer ist er nicht gänzlich erfolgreich. Ein japanischer Geschäftsmann hat ein exquisites Hobby. Er lädt Frauen ein, geht mit ihnen aus, bringt sie zu sich nach Hause und foltert sie dann zu Tode. Das nimmt er auf und stellt die Videos ins Netz. Ein Journalist stolpert darüber und reagiert mit einem eigenen Video, nachdem er von zwei… weiterlesen »