Backcountry – Gnadenlose Wildnis (2014) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
Backcountry – Gnadenlose Wildnis (2014) – [UNCUT]

flagge-kanada _disi _fsk16 _uncut _sbcom IMDb
6,0

Naturbursche Alex überredet seine City-Slicker-Freundin Jenn zu einem Trip in die Wildnis. Mit Zelt und Schlafsack bricht man auf in die Wälder von Washington, um in malerischen Teichen zu baden, Fische zu fangen und Beeren zu pflücken. Doch man ist nicht ganz allein auf weiter Flur. Ein Einheimischer, der sich sonderbar verhält, macht das Pärchen misstrauisch, und lässt sie die kartografierten Pfade verlassen. Und dann ist da noch Mutter Natur, die eine ganz besondere Überraschung für sie bereit hält.

___imdb

6,0 / 10

Titel Backcountry
Teaser-Text Survive.
Genre(s) Drama, Horror, Thriller
Laufzeit | Jahr | FSK 92 min. | 2014 | 16
Regie | Story Adam MacDonald | Adam MacDonald
Darsteller Jeff Roop, Missy Peregrym, Nicholas Campbell, Eric Balfour
Bewertung 6,0  (12.556 Stimmen)

 

EDEL GERMANY

Naturbursche Alex überredet seine City-Slicker-Freundin Jenn zu einem Trip in die Wildnis. Mit Zelt und Schlafsack bricht man auf in die Wälder von Washington, um in malerischen Teichen zu baden, Fische zu fangen und Beeren zu pflücken. Doch man ist nicht ganz allein auf weiter Flur. Ein Einheimischer, der sich sonderbar verhält, macht das Pärchen misstrauisch, und lässt sie die kartografierten Pfade verlassen. Und dann ist da noch Mutter Natur, die eine ganz besondere Überraschung für sie bereit hält.

 

FILMSTARTS

Alex (Jeff Roop) liebt es, durch die Natur zu wandern, Jenn (Missy Peregrym) nicht. Weil Alex‘ Überzeugungskünste erfolgreich waren, macht sich das Stadtpaar trotzdem zu einem Campingtrip in die kanadischen Wälder auf. Es geht den Blackfoot Trail lang, durch wunderhübsche Flora, der erste romantische Moment kommt bald und das erste gemeinsame Bad im Waldsee auch. Doch Alex und Jenn sind nicht alleine. Sie haben ein beunruhigendes Zusammentreffen mit einem Fremden namens Brad (Eric Balfour), einem Camper, der offenkundig ein Auge auf Jenn geworfen hat – und das Paar vielleicht weiterverfolgt, als es tiefer und tiefer in die Wälder vordringt. Irgendwas jedenfalls ist da draußen im Dickicht. Da hilft es nicht, dass sich Alex, entgegen anderem Bekunden, verlaufen hat. Dem Pärchen gehen die Vorräte aus, es kann niemanden zur Hilfe rufen. Und es schlingert geradezu in das Revier eines Bären…


REZENSION(EN)

Hinterlasse die erste Rezension

Hinweis:
avatar
wpDiscuz