Fetus [DD] (2008) – [LIMITED BRIAN PAULIN SIGNIERTE DVD-BOX EDITION] – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
flagge-vereinigte-staaten-von-amerika-usa _dvd _index_b _p131 _uncut _sbcom
FASSUNGEN | LAUFZEITEN | INDIZIERUNGEN
KF 75 min. INDEX-B / §131 UNCUT

[JSON_ERROR_SYNTAX]

___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)
Traumatisiert durch die missglückte Geburt seines sehnlichst erwarteten Kindes und den Tod seiner Frau noch auf dem Operationstisch, sieht Kevin keinen Sinn mehr in seinem Leben. Als er mit Hilfe eines Buches über Totenbeschwörung versucht sein seelisches Gleichgewicht wieder in Ordnung zu bringen, entfesselt er seine ganz persönliche Hölle, die weit über die irdischen Leiden hinaus führt…

 

SCHAKUGUKU

Als während der Entbindung durch Kaiserschnitt seine Frau und sein sehnlichst erwartetes Kind noch im Kreißsaal vor seinen Augen versterben, bricht für Kevin eine Welt zusammen. Traumatisiert durch dieses Ereignis, nach dem er in seinem Leben keinen Sinn mehr sieht, quält er sich durch die Erinnerungen an seine Frau, und schaut bei sich daheim über eine am Fernseher angeschlossenen Videokamera selbstgedrehte Videos über sie an. Als er beim wegpacken der noch eingeschalteten Kamera auf das Display schaut, schreckt er zurück, nach dem er durch dieses ein transzendentales Gebilde erblickt. In quälenden Gedanken an seine Frau, und dass dies eine Geisterscheinung von ihr sein müsse, versucht Kevin verzweifelt diese, mit Hilfe der Kamera in seinem Haus ausfindig zu machen, doch dies ohne Ergebnis. Nachdem er einen Selbstmord von sich abwendet, entschließt sich Kevin mit zwanghaften Gedanken, seine Frau mit Hilfe von Nekromantie wieder ins Leben zurück zu holen. Nach einem grauenhaften Albtraum entführt Kevin zwei, der bei der Entbindung seines Kindes verantwortlichen Ärzte, denen er die Schuld am Tod seiner Frau und seinem Kind gibt, und deren Körperteile er für das düstere Ritual benötigt, und zerstückelt sie bestialisch in seinem Keller. Als Kevin verzweifelt nach gescheitertem Ritual das Buch über Totenbeschwörung dem Verkäufer aus dem Laden, in dem er es gekauft hatte zurückbringen will, weist dieser ihn ab, und Kevin verschleppt auch ihn in sein Haus und zelebriert das Ritual mit erstaunlichem, aber nicht ausreichendem Ergebnis. Immer mehr seinem Wahn verfallend, entführt Kevin nun auch die Krankenschwester, welche bei der fehl gelaufenen Geburt anwesend war, und die Methoden zum Ritual nehmen immer bizarrere Formen an. Als es Kevin, tief in seiner Handlung verstrickt endlich gelingt seine Frau teilweise und schwer entstellt ins Leben zurückzubringen, bringt er auch einen grausamen Dämonen hervor, und entfesselt mit ihm seine ganz persönliche irdische Hölle…

 

OFDB

Traumatisiert durch die missglückte Geburt seines sehnlichst erwarteten Kindes und den Tod seiner Frau noch auf dem Operationstisch, sieht Kevin keinen Sinn mehr in seinem Leben. Als er mit Hilfe eines Buches über Totenbeschwörung versucht sein seelisches Gleichgewicht wieder in Ordnung zu bringen, entfesselt er seine ganz persönliche Hölle, die weit über die irdischen Leiden hinaus führt…

 

MOVIEPILOT

Kevins Frau verstirbt bei der Geburt ihres ersten Kindes, das auch nicht am Leben bleibt. Kevin ist dadurch schwer traumatisiert. Ein Buch über Totenbeschwörung soll ihm wieder sein seelisches Gleichgewicht bringen. Doch damit beschwört er ein unvorstellbares Blutbad herauf…

 


 

 

::: F I L M - S E L E C T I O N ::: 

 

Subscribe
Hinweis:
guest
2 Comments
NEU
ALT TOP
Inline Feedbacks
View all comments
intrope
intrope
2015/03/11 12:45

Was Regiesseur Paulin (der auch BONE SICKNESS gemacht hat) hier geschaffen hat ist wirklich lobenswert. Zunächst einmal wäre da die Geschichte: sie ist innovativ und hält einige sehr gute Überraschungen bereit, auch wenn sie gegen Ende etwas konfus wird, aber dies passt meiner Auffassung nach zum Handlungsablauf. Ein weiteres Plus ist die düstere und bedrohliche Athmosphäre, die sich durch den gesamten Film zieht. Die packende Geschichte ist humorlos und bierernst inszeniert worden, und von der ungewollten Komik, die man bei manchen schlechteren Filmen erkennen kann, ist auch keine Spur. Die Bild-Qualität und darstellerische Leistung geht auch vollkommen in Ordnung. Und… weiterlesen »

intrope
intrope
2015/03/11 12:41

Fetus ist Underground Splatter der härtesten Art. Ist zwar ziemlich billig gemacht,aber mit so geringem Budget hat er trotzdem ein paar saftige Einlagen.Jedenfalls ist dieser Film auf keinen Fall etwas für Leute die schon bei Filmen wie dem Serben anfangen zu heulen. Die Geräuschkulisse find ich witzig und die Puppenköpfchen ebenso. Ittenbachs frühe Werke sind da etwas in meinem Kopf.