1922 – Rache aus dem Jenseits (2017) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)

[JSON_ERROR_SYNTAX]

    _sbcom IMDb
[imdblive:rating]

Der Farmer Wilfred James wohnt mit seiner Frau Arlette und seinem Sohn Henry in Hemingford Home, Nebraska. […] Während Wilfred sich nie vorstellen könnte, in der Stadt zu leben, erwägt seine Frau, ihr Land zu verkaufen, um nach Omaha zu ziehen. Dadurch würde aber auch Wilfred gezwungen sein, sein Land aufzugeben...

 

INFOS
___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)

 

TRAILER

 

DOWNLOAD HQ-COVER

 

NETFLIX

Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und erzählt eine Geschichte. Es könnte alles Mögliche darin vorkommen. Wie er zu Reichtum kam, warum er der ist, der er ist, oder was er bereut und warum er getan hat was er eben tat. Und ja diese Tat aus dem Jahr 1922 schildert er, Wilfried James. Und es ist eine schreckliche Tat, denn er ermordete seine Frau. Jedoch ist dies nicht das einzig Schreckliche. Eine Verfilmung nach einer Kurzgeschichte des Meisters der schlaflosen Nächte und die Monster die solche Nächte manchmal bergen können…

 

FILMSTARTS

Wilfred James (Thomas Jane) lebt mit seiner Frau Arlette (Molly Parker) und seinem Sohn Henry (Dylan Schmid) im Nebraska des Jahres 1922. Wilfreds ganzer Stolz sind sein Haus und Hof sowie sein Sohn. Darum reagiert er auch alles andere als begeistert, als Arlette von ihrem Vater ein Anwesen erbt und das mühselige und wenig ertragreiche Leben auf dem Land hinter sich lassen will, um gemeinsam mit Henry in die Stadt zu ziehen. Schließlich will sie sich sogar von ihm scheiden lassen und ihn so dazu zwingen, das Haus zu verkaufen. Da trifft Wilfred eine tödliche Entscheidung mit alptraumhaften Folgen: Er ermordet Arlette gemeinsam mit Henry, doch nach der Tat sieht er sich auf einmal von Ratten verfolgt und gelangt zu der Überzeugung, dass der Geist seiner toten Frau dafür verantwortlich ist…

 

MOVIEPILOT

Handlung:

Der Farmer Wilfred James (Thomas Jane) wohnt mit seiner Frau Arlette (Molly Parker) und seinem Sohn Henry (Dylan Schmid) in Hemingford Home, Nebraska. Sein 80 Hektar großes Land ist schon seit mehreren Generationen im Familienbetrieb. Arlette steuert zu dem Besitz außerdem weitere 100 Hektar bei, die sie von ihrem Vater geerbt hat. Während Wilfred sich nie vorstellen könnte, in der Stadt zu leben, erwägt seine Frau, ihr Land zu verkaufen, um nach Omaha zu ziehen. Dadurch würde aber auch Wilfred gezwungen sein, sein Land aufzugeben, da es alleine nicht zu bewirtschaften wäre.

Um weiterhin seiner Leidenschaft als Farmer nachgehen zu können, schafft es Wilfred, seinen Sohn zu überreden, Arlette gemeinsam umzubringen. Eines Nachts schlitzt Wilfred Arlette die Kehle auf und versteckt die Leiche in einem Brunnen hinter der Scheune. Doch der Mord hinterlässt seine Spuren, Wilfred fühlt sich von Ratten verfolgt und bildet sich sogar ein, seine tote Frau würde regelmäßig aus dem Brunnen heraufkommen. Somit treibt ihn sein Vergehen langsam, aber sicher in den Wahnsinn.


Hintergrund & Infos:

Im November 2010 veröffentlichte Stephen King die Kurzgeschichten-Sammlung Zwischen Nacht und Dunkel (OT: Full Dark, No Stars), die vier Novellen beinhaltete, darunter 1922. Auf dem Regiestuhl nahm Zak Hilditch (These Final Hours) Platz, der ein großer Fan von King und seiner Bücher ist. Netflix produzierte den Horrorfilm.

Neben Thomas Jane (The Punisher) und Molly Parker (Deadwood) verkörpert Brian D’Arcy James (Tote Mädchen lügen nicht) den Sheriff und Neal McDonough (Captain America – The First Avenger) ist als Wilfreds Nachbar zu sehen. (LE)


REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: