Schramm (1993) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)

divx0 x0_uncut0 sb0

[imdb id=“tt0108053″]

Lothar Schramm ist ein unauffälliger Mann, der alleine in einer kleinen Wohnung lebt und sich sein Geld als Taxifahrer verdient. Was niemand weiß: Schramm ist der „Lippenstiftmörder“, der im Affekt wahllos tötet und die Opfer mit Lippenstift beschmiert um sich an ihnen zu vergehen. Völlig aus der Bahn geworfen wird der labile Einzelgänger schließlich durch seine Nachbarin, eine attraktive Prostituierte, zu der er jedoch kein Verhältnis aufbauen kann…


Inhalt:

Lothar Schramm ist ein unauffälliger Mann, der alleine in einer kleinen Wohnung lebt und sich sein Geld als Taxifahrer verdient. Was niemand weiß: Schramm ist der „Lippenstiftmörder“, der im Affekt wahllos tötet und die Opfer mit Lippenstift beschmiert um sich an ihnen zu vergehen. Völlig aus der Bahn geworfen wird der labile Einzelgänger schließlich durch seine Nachbarin, eine attraktive Prostituierte, zu der er jedoch kein Verhältnis aufbauen kann…


Schramm ist ein Low-Budget-Film von Jörg Buttgereit aus dem Jahre 1993. Der Film besitzt sowohl Horror- als auch surreale Elemente. Die Hauptrolle wurde vom Mutter-Schlagzeuger Florian Koerner von Gustorf besetzt, dessen Bandkollege Max Müller zusammen mit Gundula Schmitz für den Soundtrack verantwortlich ist.


Inhalt:

Der Film zeigt den Alltag des Taxifahrers Lothar Schramm, der für seine Umgebung ein scheinbar ganz normales Leben führt und eine rein freundschaftliche Beziehung zu seiner Nachbarin Marianne, einer Prostituierten, pflegt. Hinter dieser Fassade jedoch steckt ein Serienkiller mit starken psychischen Problemen, der mehr und mehr die Grenze zwischen Realität und eigener Fiktion aus den Augen verliert.


Quelle: Wikipedia

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: