Chucky 2 – Die Mörderpuppe ist zurück (Child’s Play 2) (1990) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)

icon_info_50  FSK_ab_18_logo_50  DIVX_logo_50  prologic  bt_shop

Die Puppe Chucky wird zu neuem Leben erweckt und versucht erneut in Besitz von Andy Barclays Körper zu kommen, um so den Geist Charles Lee Rays in einen neuen Körper zu transferieren. Andy lebt jetzt in einer Pflegefamilie, da seine Mutter nach den Ereignissen im ersten Teil der Reihe in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Als Andy Chucky entdeckt, glaubt ihm keiner ein Wort und so kann Chucky sein mörderisches Unwesen treiben.


Chucky 2 – Die Mörderpuppe ist zurück


Inhalt:

Nachdem die Mörderpuppe Chucky zerstört wurde, versucht man in der Spielzeugfabrik das Original zu rekonstruieren, um die Produktion der „Good Guy“-Puppe wieder aufnehmen zu können. Bei der Wiederherstellung erweckt man versehentlich den Geist des Serienmörders Charles Lee Ray zum leben, der erneut in Gestalt der Puppe zu morden beginnt und sich auf die Suche nach dem Jungen Andy Barclay (Alex Vincent) begibt, um von dessen Körper Besitz ergreifen zu können. Andy wurde inzwischen bei den Simpsons (Jenny Agutter & Gerrit Graham) als Pflegekind untergebracht, da seine Mutter nach den traumatischen Erlebnissen mit Chucky in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Als der Junge bemerkt, dass Chucky erneut hinter ihm her ist, versucht er seine Pflegeeltern zu warnen, doch die glauben ihm kein Wort. Als es beinahe zu spät ist, beginnt seine Pflegeschwester Kyle (Christine Elise) ihm langsam Glauben zu schenken…


Chucky 2 – Die Mörderpuppe ist wieder da (Child’s Play 2) ist die Fortsetzung des Horrorfilms Chucky – Die Mörderpuppe und kam 1990 in die Kinos.


Handlung:

Die Puppe Chucky wird zu neuem Leben erweckt und versucht erneut in Besitz von Andy Barclays Körper zu kommen, um so den Geist Charles Lee Rays in einen neuen Körper zu transferieren. Andy lebt jetzt in einer Pflegefamilie, da seine Mutter nach den Ereignissen im ersten Teil der Reihe in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Als Andy Chucky entdeckt, glaubt ihm keiner ein Wort und so kann Chucky sein mörderisches Unwesen treiben. Als Andys Pflegevater der Mörderpuppe zum Opfer fällt, gibt die Pflegemutter Andy die Schuld und gibt ihn zurück ins Heim. In derselben Nacht wird jedoch auch noch sie ermordet, und als das andere Pflegekind Kyle herausfindet, dass Chucky wirklich eine Killerpuppe ist, will sie Andy retten, wird jedoch von Chucky überwältigt und muss ihn zu Andy bringen. Im Heim angelangt, beginnt eine spektakuläre Verfolgungsjagd, die bis in die Good-Guy – Fabrik führt, wo die zwei Chucky schließlich besiegen und ihn loswerden können.


Kritiken:

„Fortsetzung des Horrorfilms „Chucky – Die Mörderpuppe“, der es nicht gelingt, die Spannung ihres Vorgängers aufzubauen; die schnörkellose Inszenierung orientiert sich an gängigen Vorgaben der „slasher movies“. “ – „Lexikon des internationalen Films“ (CD-ROM-Ausgabe), Systhema, München 1997


Trivia:

Das Budget des Filmes betrug etwa 13 Mio. US-Dollar; der Film spielte brutto 35 Mio. ein.

Die Dreharbeiten begannen Anfang November 1989 und dauerten bis Februar 1990.


Quelle: Wikipedia

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: