Snuff Massacre (Skeleton Crew) [DD] (2009) – [UNRATED]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)

[JSON_ERROR_SYNTAX]

flagge-finnland  _unrated _uncut _sbcom IMDb
[imdblive:rating]

Eine Filmcrew will an dem Ort eines Verbrechens drehen, doch dort wird sie schnell von der bitterbösen und blutigen Vergangenheit dieses Platzes eingeholt…

 

INFOS
___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)

 

FASSUNGEN | LAUFZEITEN | INDIZIERUNGEN
FSK18 89 min. CUT CUT
KF 93 min. UNRATED UNCUT

 

SCHNITTBERICHT(E)
SBGF
FSK18 | UNRATED N/A

DIESER FILM WURDE IN DEUTSCHLAND FÜR FSK16 AUFLAGEN UM UM CA. 4 MINUTEN GEKÜRZT.

 

TRAILER

 

DOWNLOAD HQ-COVER

 

KSM

Finnland. Die Irrenanstalt nahe der russischen Grenze wurde in den 70er Jahren geschlossen, nachdem herausgekommen war, dass der Leiter Dr. Anderson mit den Insassen seine privaten Snuffvideos drehte. 30 Jahre später. Eine kleine amerikanische Filmcrew kommt an den Ort der Tragödie, um hier einen Horrorfilm über das Massaker zu drehen. Für Regisseur Steven (Steve Porter) ist es der erste Film, doch hat er das Glück, den finnischen Shootingstar Lisa (Rita Suomalainen) für die Hauptrolle zu gewinnen. Die Dreharbeiten verlaufen planmäßig, doch dann entdecken Mitarbeiter im Keller etwas Schreckliches! Die Originalfilme von Dr. Anderson – und seine 8mm-Kamera. Steven ist begeistert, nun kann er mithilfe der Filme ein Meisterwerk produzieren! Schon bald muss die Filmcrew bemerken, dass sie nicht nur einen Horrorfilm produzieren, sondern dass sie selbst mitten in einem stecken…

 

OFDB

Ein Amateurfilm-Team hat sich eine seit langem verlassene Psychiatrie als Ort für sein neustes Filmprojekt ausgesucht. Um das Krankenhaus grassieren grausige Gerüchte, dass dort die Patienten gefoltert wurden. und tatsächlich finden die jungen Filmemacher im Keller ein kleines Kino. Das Programm besteht aus selbst gedrehten Snuff-Filmen. Nach dem Anschauen einiger dieser kranken Aufnahmen verändert sich alles: Irgendwie sind die jungen Leute in einem Alptraum gefangen, in dem die Realitäten miteinander verschmelzen und wäre dies nicht schon gruselig genug hat vom Regisseur der Gruppe irgendetwas Besitz genommen, das ihn zu einer blutrünstigen Bestie macht…


REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: