Stuck [BD] (2007) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)

[JSON_ERROR_SYNTAX]

flagge-kanada _bluray _fsk18 _uncut _sbcom IMDb
[imdblive:rating]

Krankenschwester Brandi fährt nach einem Disco-Besuch – aufgeputscht durch Alkohol und Drogen – nach Hause. Auf einer einsamen Landstraße übersieht sie einen Mann, den sie mit voller Wucht erwischt. Schwer verletzt schlägt der Fußgänger in der Windschutzscheibe ihres Wagens ein und bleibt dort regungslos liegen. Geschockt und scheinbar unfähig zu helfen fährt sie mit dem Unfallopfer nach Hause, um sich dort in aller Ruhe zu überlegen, was zu tun ist.

___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)

 

CONSTANTIN FILM

Krankenschwester Brandi fährt nach einem Disco-Besuch – aufgeputscht durch Alkohol und Drogen – nach Hause. Auf einer einsamen Landstraße übersieht sie einen Mann, den sie mit voller Wucht erwischt. Schwer verletzt schlägt der Fußgänger in der Windschutzscheibe ihres Wagens ein und bleibt dort regungslos liegen. Geschockt und scheinbar unfähig zu helfen fährt sie mit dem Unfallopfer nach Hause, um sich dort in aller Ruhe zu überlegen, was zu tun ist. Noch ahnt sie nicht, dass der verletzte Mann wieder bei Bewusstsein ist und es für Brandi schon bald ums nackte Überleben gehen wird.

 

OFDB

Der arbeitslose Produktmanager Thomas Bardo (Stephen Rea) kann seine Miete nicht mehr zahlen und landet auf der Straße. Etwa zur gleichen Zeit erfährt die Altenpflegerin Brandi Boski (Mena Suvari), dass sie kurz vor einer Beförderung steht. Ihren Arbeitstag lässt sie mit ihrer Kollegin Tanya (Rukiya Bernard) und ihrem dealenden Freund Rashid (Russell Hornsby) mit Alkohol und Drogen in einer Diskothek ausklingen. Als der obdachlose Bardo auf der Suche nach einem Schlafplatz in den nächtlichen Straßen unterwegs ist, kommt es zum folgenschweren Aufeinandertreffen mit der jungen Frau, die ihn mit ihrem Wagen anfährt und in Panik Fahrerflucht begeht. Dumm nur, dass Bardo in der Windschutzscheibe von Brandis Wagen feststeckt, die unter Schock erstmal die heimische Garage ansteuert. Dort wird der schwer verletzte Bardo sich selbst überlassen, da Brandi Angst vor den Konsequenzen des Unfalls hat. Allerdings hat sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn in Bardo erwacht ein eiserner Überlebenswille…

 

FILMSTARTS

Brandi (Mena Suvari) hat viel Stress, da sie als Pflegekraft in einem Altersheim arbeitet. Kompensation findet sie zusammen mit ihrer Kollegin und Freundin Tanya (Rukiya Bernard) im Drogenkonsum. Den nötigen Stoff dafür besorgt Brandis zwielichtiger Freund Rashid (Russell Hornsby). Die zweite Hauptfigur der Geschichte ist der sympathische Sozialverlierer Thomas Bardo (Stephen Rea). Konfrontiert mit Arbeitslosigkeit, kafkaesker Bürokratie und einer prekären Finanzlage landet er schließlich auf der Straße. Genau dort kommt es dann zum unfreiwilligen Zusammentreffen der beiden Protagonisten, als Brandi berauscht und betrunken den Neu-Obdachlosen samt Einkaufswagen anfährt und Fahrerflucht begeht. Allerdings mit der Besonderheit, dass Brandi lediglich den Unfallort, nicht aber das Opfer links liegen lässt: Vielmehr steckt Bardo in der Windschutz-Scheibe der Rostlaube fest und wird von der unter Schock stehenden Fahrerin bis in die heimische Garage verschleppt. Und dort bleibt er auch, als sie am nächsten Morgen feststellt, dass der Angefahrene noch am Leben und wieder bei Bewusstsein ist. Die Frage lautet nun: Wie geht man mit dem Verletzten am besten um, wenn man nicht bestraft werden möchte…


REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: