See No Evil [DD] (2006) – [LIMITED MEDIABOOK EDITION] – [UNRATED]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
See No Evil [DD] (2006) – [LIMITED MEDIABOOK EDITION] – [UNRATED]

[JSON_ERROR_SYNTAX]

flagge-vereinigte-staaten-von-amerika-usa _dvd _index_a _unrated _uncut _sbcom IMDb
[imdblive:rating]

Eine Gruppe krimineller Teenager wird vom Gericht zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Unter der Aufsicht von Officer Williams sollen die Kids ein heruntergekommenes Hotel renovieren. Allerdings nehmen die Jugendlichen ihre Aufgabe nicht gerade ernst, so dass die Aufräumarbeiten eher einer Party gleichen. Als sich jedoch herausstellt, dass der Serienkiller Jacob Goodnight im Hotel residiert, ist der Spaß vorbei. Der sadistische Hüne riegelt mit grausamer Gründlichkeit alle Türen ab, um seiner absoluten Lieblingsbeschäftigung nachzugehen – dem Sammeln von Augäpfeln…

___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)
FASSUNGEN | LAUFZEITEN | INDIZIERUNGEN
FSK18 81 min. CUT CUT
SPIO / JK 83 min. INDEX-A CUT
KF 84 min. UNRATED UNCUT

DIE UM CA. 11 SEKUNDEN GEKÜRZTE SPIO/JK FASSUNG DES FILMS WURDE AM 29.02.2008 ZUNÄCHST AUF LISTENTEIL-B INDIZIERT UND AM 28.03.2008 AUF LISTENTEIL-A UMGETRAGENGemäß JuSchG §15 (3) gelten die identischen Kennzeichnungen auch bei ungeprüften, inhaltsgleichen Filmversionen.

SCHNITTBERICHT(E)

SBGF SBGF
FSK18 | R-RATED SPIO | UNRATED

 

KINOWELT

Eine Gruppe krimineller Teenager wird vom Gericht zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Unter der Aufsicht von Officer Williams sollen die Kids ein heruntergekommenes Hotel renovieren. Allerdings nehmen die Jugendlichen ihre Aufgabe nicht gerade ernst, so dass die Aufräumarbeiten eher einer Party gleichen. Als sich jedoch herausstellt, dass der Serienkiller Jacob Goodnight im Hotel residiert, ist der Spaß vorbei. Der sadistische Hüne riegelt mit grausamer Gründlichkeit alle Türen ab, um seiner absoluten Lieblingsbeschäftigung nachzugehen – dem Sammeln von Augäpfeln…

 

OFDB

Eine Gruppe von Straftätern muss das verlassene Blackwell Hotel auf Vordermann bringen, um ihren sozialen Dienst abzuleisten. Unglücklicherweise befindet sich außer ihnen noch der verrückte und 2,10 m große Jacob Goodnight (Glen Jacobs a.k.a. Kane aus der WWE) im Hotel, der rasiermesserscharfe Fingernägel besitzt. Er schließt die Straftäter ein und beginnt dann, einen nach dem anderen zur Strecke zu bringen. Mit den Straftätern kommt auch noch der Polizist, der Goodnight vor vier Jahren eine Kugel in den Kopf gejagt hat…

 

-SPOILERWARNUNG- WIKIPEDIA

See No Evil ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 2006. Regie führte der Ex-Pornoregisseur Gregory Dark. In Deutschland wurde der Film direkt auf DVD veröffentlicht.


Handlung:

Der Polizist Williams betritt mit seinem Kollegen ein Haus, aus dem Nachbarn laute Schreie gehört haben. Als sie den Tatort betreten finden sie eine Frau, deren Augen aus den Augenhöhlen entnommen wurden. In dem Moment greift der gestörte Mörder Jacob Goodnight Williams’ Kollege mit einer Axt an und hackt ihm den Arm ab. Williams kann sich retten, in dem er Jacob in den Hinterkopf schießt.

4 Jahre später…

Acht Strafgefangene werden von den Gefängnisvorsitzenden ausgewählt, unter Williams’ Aufsicht das alte Blackwell-Hotel zu renovieren. Bei guter Arbeit werden sie einen Monat früher aus dem Gefängnis entlassen. Kira, welche aufgrund des Besitzes von Drogen hinter Gittern sitzt, trifft hier auf ihren alten Dealer Michael. Jedoch merken die Straftäter schon in der ersten Nacht, dass in dem Haus ein Verrückter herum läuft. Kurz nachdem Richie und Tye einen Penner finden, dessen Augen fehlen, wird Richie mit einem Haken in den Fahrstuhl gezerrt. Nach und nach ermordet der Killer die Besucher des Gebäudes. Als Williams eine Beschreibung des Mörders hört, wird ihm klar, dass es sich um Jacob handelt, dem er vier Jahre zuvor in den Hinterkopf geschossen hat. Er kann allerdings davon nicht mehr profitieren, da ihn der Killer mit einem Haken tötet.

Jacob Goodnight macht Jagd auf die Strafgefangenen und entfernt allen seinen Opfern die Augen. Da Kira über verschiedene christliche Tätowierungen verfügt, lässt er sie am Leben und sperrt sie in einen Hundekäfig ein.

Tye und Christine versuchen Kira zu befreien, jedoch kommt ihnen Jacobs Mutter dazwischen. Während Tye von Jacob erdrückt wird, hofft Kira auf Rettung. Doch die Mutter zeigt ihr wahres Gesicht: Diese hatte ihren Sohn in dessen Kindheit einer harten Strafe unterzogen und als „Soldat Gottes“ ausgebildet, der die Menschheit von „allem Schmutz“ befreien sollte. Als sie Kira töten will, wendet sich Jacob gegen seine Mutter und spießt sie auf.

Es gelingt schließlich Christine, Michael und Kira Jacob zu überwältigen und aus dem 8. Stock des Hotels zu werfen. Jacobs linkes Auge wird beim Fall aufgespießt und beim Aufprall platzt sein Herz auf. Während des Abspanns uriniert ein Hund in sein Auge.


Hintergrund:

Gregory Dark hatte die Idee zu einem Slasherfilm in der Tradition der Freitag der 13.- und Nightmare-Reihen. Auf der Suche nach einem überzeugenden Hauptdarsteller sprach Dark im WWE-Büro vor. Als er den Hünen Kane in Aktion sah, hatte er seinen Hauptdarsteller gefunden. Glenn Jacobs (Kane) erklärte sich bereit, in dem Film mitzuspielen und die WWE beteiligte sich an den Produktionskosten. In Vor- und Abspann steht lediglich der Rollenname des Wrestlers. Auf Grund seiner Vorerfahrungen konnte Glenn Jacobs die meisten seiner Stunts selbst erledigen. Der Film setzte auf eine Mischung derber Splatter-Motive, verbunden mit der Atmosphäre der 1970er/1980er Terrorfilme, wie Hügel der blutigen Augen und Last House on the Left. Die Effekte wurden teils mit Dummys, teils mit CGI umgesetzt. So ist das eigentliche Hotel nur einstöckig, die restlichen Etagen wurden per Computer hinzugefügt. Die Produktionskosten betrugen ca. 8 Millionen US-Dollar. In den US-amerikanischen Kinos spielte See No Evil ca. 15 Millionen Dollar ein.

Der Film erschien am 26. März 2007 als Verleih-DVD mit dem Vermerk „Uncut“ auf dem Cover. Der Film hatte eine JK-Freigabe („Strafrechtlich unbedenklich – keine schwere Jugendgefährdung“), war jedoch trotz des Vermerks leicht gekürzt, da die Juristenkommission zwei Schnitte forderte. Auf der ab 18. Mai 2007 erschienen Kauf-DVD und allen späteren Verleihversionen prangt daher die Aufschrift Extended Version. Ende Februar 2008 wurde See No Evil von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auf Liste A indiziert, d.h. er darf nun nicht mehr öffentlich angeboten und beworben werden. Eine um mehrere Szenen gekürzte Fassung erschien etwas später und wurde nicht indiziert.


Kritik:

See No Evil ist ein durchschnittlicher Slasherfilm, das Lexikon des internationalen Films bezeichnete ihn als „[spannungsfreies], in allen Belangen vorhersehbares Horror-Dutzendprodukt, das sich mit der spekulativen Aneinanderreihung von Morden begnügt.“ In anderen Fachmedien wurde die Brutalität des Films gerügt, die purer Selbstzweck sei und an einen „Gewaltporno“ ohne Sex erinnere. Auf Grund des hohen Blutgehalts, der düsteren Atmosphäre und nicht zuletzt durch die Darstellung von Glenn Jacobs wird der Film in Horrorfilmkreisen jedoch geschätzt.


REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: