Kollisionskurs – Blackout im Cockpit (Collision Course) (2012)

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
flagge-vereinigte-staaten-von-amerika-usa _disi _fsk12 _sbcom

[JSON_ERROR_SYNTAX]

___imdb

[imdblive:rating] / 10

Titel [imdblive:title]
Teaser-Text [imdblive:tagline]
Genre(s) [imdblive:genres]
Laufzeit | Jahr | FSK [imdblive:runtime] min. | [imdblive:year] | [imdblive:certificate]
Regie | Story [imdblive:directors_nolink] | [imdblive:writers_nolink]
Darsteller [imdblive:cast_nolink]
Bewertung [imdblive:rating]  ([imdblive:votes] Stimmen)
Kate Parks‘ Ehemann (Graham Clarke) ist vor einiger Zeit in einem Flugzeugcrash gestorben, was Kate (Tia Carrere) dazu veranlasste, ein Buch über die gezielten Vertuschungen zu schreiben, die bei den Ermittlungen über den Absturz vorgenommen wurden. Nach einer langen und anstrengenden Buchtour will sie nun aber einfach zurück nach Hause zu ihrer Tochter. Doch auf dem Flug nach Hause wird die Maschine von einer Sonneneruption getroffen, wobei die beiden Piloten außer Gefecht gesetzt und die Elektronik zerstört werden.

 

SCHRÖDER MEDIA

Ein plötzlich auftretender Sonnensturm sorgt weltweit für Elektronikausfälle und gefährdet den gesamten Luftverkehr. Auch das Passagierflugzeug mit dem die Buchautorin Kate Parks auf dem Heimflug ist, ist betroffen. Nach und nach fällt die gesamte Kommunikations- und GPS-Elektronik aus. Als zudem der Chefpilot durch einen Stromschlag getötet wird und der Ko-Pilot in ein tiefes Koma fällt ist die Maschine plötzlich führerlos. Kate, die in ihrem Buch gerade den tod ihres Ehemannes bei einem Flugzeugabsturz aufarbeitet, bewahrt in der Panik, die unter den Passagieren ausbricht, als einzige Ruhe. Zusammen mit dem Flugbegleiter Jake Ross versucht Sie im Blindflug das 30.000 Tonnen schwere Flugzeug sicher zur Erde zurückzubringen…

 

FILMSTARTS

Kate Parks‘ Ehemann (Graham Clarke) ist vor einiger Zeit in einem Flugzeugcrash gestorben, was Kate (Tia Carrere) dazu veranlasste, ein Buch über die gezielten Vertuschungen zu schreiben, die bei den Ermittlungen über den Absturz vorgenommen wurden. Nach einer langen und anstrengenden Buchtour will sie nun aber einfach zurück nach Hause zu ihrer Tochter. Doch auf dem Flug nach Hause wird die Maschine von einer Sonneneruption getroffen, wobei die beiden Piloten außer Gefecht gesetzt und die Elektronik zerstört werden. Nun liegt es an Kate, das Flugzeug zu steuern und das Leben der Passagiere zu retten. Dabei hat sie nur den Flugbegleiter Jake (David Chokachi) als Unterstützung. Mühsam versuchen die beiden, eine Funkverbindung zur Bodenkontrolle aufzubauen und den Flieger mit Anweisung von Ferne sicher zu landen.

 


 

2
REZENSION(EN)

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Cinema.deKino.de Recent comment authors
  Subscribe  
NEU ALT TOP
Hinweis:
intrope
Mitglied
intrope

Ein Sonnensturm ist schuld: In einem Passagierflugzeug fällt erst die Elektronik, dann der Pilot und die Funkverbindung zum Tower aus. Kann TV-Sternchen Tia Carrere den Vogel runterbringen? Mit 59 Lebensjahren hat C-Filmer Ray 128 Filme gedreht – das soll ihm erst mal einer nachmachen. Oder besser doch nicht… Fazit: Wo kriegt RTL II nur dieses Zeug her?

intrope
Mitglied
intrope

Fred Olen Ray, verdienter Fließbandfilmer der 90er, knöpft sich „Airport“ vor, die Mutter aller modernen Desaster-Szenarien. Tia Carrere, das zentrale Babe aus „Wane’s World“, ist in die Jahre gekommen, doch reicht es locker noch zur Co-Pilotin in der Not, und den jugendlichen Lover reißt sie sich auch noch unter den Nagel. Nichts Besonderes oder Originelles, doch gut gefüllte Formel und neunzig Minuten solide B-Movie-Entertainment (in C-Movie-Kulissen).>