Bloody Reunion (Seuseung-ui eunhye) (2006) – [CAT III] – [UNRATED]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
Noch nicht bewertet
FASSUNGEN | LAUFZEITEN | INDIZIERUNGEN
FSK18 91 min. CUT CUT
KF 94 min. UNRATED UNCUT
flagge-suedkorea _disi _unrated _uncut _sbcom

[imdb id=“tt0870958″]

Bei einem Klassentreffen der früheren Lehrerin Frau Park, die inzwischen krank ist und im Rollstuhl sitzt, begegnen sich die unterschiedlichsten Persönlichkeiten nach vielen Jahren erstmals wieder. Trotz der Unterschiede wird nach einiger Zeit klar, dass die meisten von ihnen eine Gemeinsamkeit haben: Ihre Schulzeit mit Frau Park als Lehrerin war alles andere als angenehm für sie. Schon bald kommt es zu Auseinandersetzungen und Blut wird vergossen…

DIESER FILM WURDE IN DEUTSCHLAND FÜR FSK AUFLAGEN UM CA. 3 MINUTEN GEKÜRZT, KANN JEDOCH ÜBER ÖSTERREICH UNCUT/UNRATED ERWORBEN WERDEN.

 

SUNFILM

Um den Geburtstag ihrer ehemaligen Lehrerin Mrs. Park zu feiern, haben sich einige ehemalige Schüler auf dem Anwesen der alten Dame eingefunden. Die durch einige tragische Schicksalsschläge sichtlich gezeichnete und an einen Rollstuhl gefesselte Lehrerin hat dieses Klassentreffen ihrer früheren Schülerin Mija zu verdanken, die sie mittlerweile pflegt und versorgt. Doch was ursprünglich als freudige Wiedervereinigung geplant war, entpuppt sich schnell als gnadenlose Abrechnung. Denn Mrs. Parks ehemalige Schutzbefohlene machen ihre frühere Pädagogin gnadenlos für ihre verkorksten Lebensumstände verantwortlich. Allerdings scheint einer der Gäste eine ganz besondere Endabrechung geplant zu haben und eröffnet mit einem blutigen Mordreigen unter den Schülern eine Nacht des Terrors…

OFDB

Bei einem Klassentreffen der früheren Lehrerin Frau Park, die inzwischen krank ist und im Rollstuhl sitzt, begegnen sich die unterschiedlichsten Persönlichkeiten nach vielen Jahren erstmals wieder. Trotz der Unterschiede wird nach einiger Zeit klar, dass die meisten von ihnen eine Gemeinsamkeit haben: Ihre Schulzeit mit Frau Park als Lehrerin war alles andere als angenehm für sie. Schon bald kommt es zu Auseinandersetzungen und Blut wird vergossen. Doch nicht nur die Gäste kommen als Täter in Frage, denn die Lehrerin hatte einst einen deformierten Sohn, der in ihrem Keller aufwuchs und dessen weiteres Schicksal unbekannt ist.

 

FILMSTARTS

Ein scheinbar ganz normales Klassentreffen. Eine kleine Gruppe ehemaliger Schüler besucht ihre damalige Grundschullehrerin Mrs. Park (Mi-hee Oh), die nun im Sterben liegt und seit dem Selbstmord ihres Mannes an den Rollstuhl gefesselt ist. Die früher immer „Superpig“ genannte Sun-hee (Ji-hyeon Lee) hat sich mittlerweile zu einer echten Schönheit gemausert, der ehemalige Athlet Dal-bong (Hyo-jun Park) hat sich hingegen am Bein verletzt, ist deshalb auch ganz schön rundlich geworden. Nam Se-ho (Hyeon-Soo Yeo)) und Eun-young (Seol-ah Yu) haben zwischenzeitlich geheiratet und der kleine Myung-ho (Dong-kyu Lee) hat es sogar bis zum Rockstar gebracht. Sie alle sind gekommen, um ein gemütliches Wochenende voll schöner Erinnerungen zu verbringen. Doch langsam wird die Stimmung immer gereizter, offensichtlich war Mrs. Park gar nicht die liebe, gutmütige Lehrerin, vielmehr hat sie ihre Schüler missbraucht und gedemütigt. Immer mehr Hass kommt in den Gästen hoch, doch bevor sie ihre Rachegelüste ausleben können, taucht plötzlich ein mit einem selbstgebastelten Hasengesicht maskierter Killer auf, welcher die Ex-Schüler in den düsteren Keller verschleppt, wo er sie auf perfide Weise zu Tode foltert…

 

Subscribe
Hinweis:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments