Dead Snow (Død Snø) (2009) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
flagge-norwegen _disi _fsk18 _uncut _sbcom

[imdb id=“tt1278340″]

Ein ausgelassener Urlaub voller Spaß in den verschneiten Bergen Norwegens soll es werden: In einer abgeschiedenen Hütte wollen sieben miteinander befreundete Medizinstudenten- und -studentinnen den Studienstress vergessen. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft und den ersten Vergnügungen geschehen merkwürdige Dinge: Die Freundin, der die Hütte zu verdanken ist und mit der ein Treffen vor Ort ausgemacht war, trifft nicht ein und ein unheimlicher älterer Mann stattet der Gruppe einen unangemeldeten Besuch ab.

 

SPLENDID FILM

8 Medizinstudenten machen einen Wochenend-Trip in die Berge Norwegens. Kaum an der Hütte angekommen, treffen sie auf einen unheimlichen alten Mann, der die Gruppe vor dieser Gegend warnt. Das Böse lauert in Gestalt einer SS-Armee in den eisigen Bergen. Aber wer nimmt so etwas schon ernst und die 8 lassen den alten Mann unter Gelächter ziehen. Doch schnell wird klar, dass es keine Gruselgeschichte war und ein erster Untoter SS-Zombie steht vor der Tür. Und wo einer ist, da lässt die Armee nicht auf sich warten. Es kommt, wie es kommen muss, ein Krieg zwischen Untoten SS-Soldaten und 8 Medizinstudenten. Ein Kampf Leben gegen Untot.

 

OFDB

Ein ausgelassener Urlaub voller Spaß in den verschneiten Bergen Norwegens soll es werden: In einer abgeschiedenen Hütte wollen sieben miteinander befreundete Medizinstudenten- und -studentinnen den Studienstress vergessen. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft und den ersten Vergnügungen geschehen merkwürdige Dinge: Die Freundin, der die Hütte zu verdanken ist und mit der ein Treffen vor Ort ausgemacht war, trifft nicht ein und ein unheimlicher älterer Mann stattet der Gruppe einen unangemeldeten Besuch ab.

Er tritt abweisend auf und erzählt den jungen Erwachsenen die blutgetränkte Geschichte des Ortes: Im Zweiten Weltkrieg befand sich dort ein wichtiger Stützpunkt der Nazis, welche die norwegischen Einwohner brutal misshandelten und beraubten. Bis es eines Tages zu einem grausamen Racheakt kam, in dessen Folge alle deutschen Soldaten den Tod fanden – seit dieser Zeit sei der Ort von einer bösen Kraft beherrscht.

Tatsächlich findet einer der Studenten eine kleine Kiste voller Goldmünzen aus dem Zweiten Weltkrieg – ein kleiner Schatz. Doch bevor der Fund gefeiert werden kann, erscheinen uniformierte Untote und gieren nach Blut…

 

-SPOILERWARNUNG- WIKIPEDIA

Dead Snow (norwegisch „Død snø“) ist eine norwegische Horror-Komödie. Sie handelt von einer Gruppe Medizinstudenten, welche sich in einer kleinen Hütte in den Bergen untoten SS-Soldaten stellen müssen. Regie führte Tommy Wirkola. Der Film erschien am 9. Januar 2009 in Norwegen und zählte im selbigen Jahr zu den Nominierten der Scream Awards in den Kategorien Fight-to-the-Death Scene, Most Memorable Mutilation, Best Foreign Movie und Best Horror Movie. Drehorte waren Alta, Finnmark und Målselv, Troms in Norwegen.


Handlung:

Die sieben Hauptcharaktere Vegard, Chris, Erlend, Hanna, Martin, Liv und Roy treffen sich in Øksfjord, irgendwo in den Bergen Norwegens, um in ihren Semesterferien in einer abgelegenen Hütte ein wenig Spaß zu haben. Die Hütte gehört Sara, der Freundin von Vegard, die sich über die Berge hinweg zu dieser Hütte aufmachen wollte und am Anfang zu sehen ist, wie sie vor etwas flieht. Ein älterer Mann taucht im Dunkeln vor dieser Hütte auf und bittet um Kaffee. Etwas schroff und unfreundlich weist er die Studenten auf eine Legende hin, nach der in der Gegend untote SS-Soldaten spuken sollen, welche unter dem Befehl von Oberst Herzog stehen. Die jungen Urlauber glauben ihm zunächst nicht und der alte Mann verschwindet wieder. Ein wenig später fällt er in seinem Zelt den Zombies in die Hände.

Nach einer Vision über seine Freundin macht sich Vegard am nächsten Morgen mit dem Snowmobil auf den Weg sie zu suchen. Erst findet er die Leiche des alten Mannes und bricht später dann durch eine Schneedecke durch, wodurch er in einem unterirdischen Tunnelsystem landet, in dem er zunächst das Bewusstsein verliert. Indessen finden seine Freunde, die zurück geblieben sind und ein wenig feiern, unter dem Haus eine Schachtel mit dem Schatz der Nazis. Ohne zu wissen, dass die Zombies bereits danach suchen, wollen die Sechs den neuen Reichtum unter sich aufteilen. Erlend verliert am Weg zum Plumpsklo ein Stück des Schatzes, was die Zombies alarmiert. Chris, die nach ihm am Plumpsklo ihr Geschäft verrichtet, wird von den Zombies getötet. Bei deren nachfolgenden Angriff auf die Hütte stirbt auch Erlend. Die vier verbliebenen Freunde entscheiden, als es wieder hell wird, dass die Jungs ein Ablenkungsmanöver starten, um den zwei Mädchen die Flucht zu ermöglichen. Diese sollen Hilfe holen.

Vegard findet sich zwischenzeitlich, nachdem er sein Bewusstsein wieder erlangt hat, in einem Tunnelsystem mit Nazi-Paraphernalia und den Resten seiner Freundin Sara wieder. Er gerät in einen Kampf mit einem Teil der Zombies.

Liv stirbt beim Fluchtversuch, während Hanna vorerst entkommen kann. Roy und Martin verschanzen sich in der Hütte, beim nächsten Angriff der Nazis zündet Roy diese jedoch versehentlich an, worauf die beiden in den Schuppen fliehen. Dort entdecken sie eine Kettensäge und andere Werkzeuge. Mit diesen metzeln sie sich durch die erste Gruppe angreifender Nazis. Die zweite Gruppe beseitigt der zurückkommende Vegard mit einem Maschinengewehr der Nazis. Die nächste Nazi-Gruppe taucht überraschend auf und kann Vegard töten. Im nachfolgenden Kampf tötet Martin nicht nur die Nazis sondern auch seine plötzlich hinter einem Nazi auftauchende Freundin Hanna.

Einer der Zombies beißt Martin in den Arm, woraufhin dieser sich den Arm abschneidet, um nicht wie in Zombiefilmen selbst zum Zombie zu werden. Allerdings beißt ihn gleich darauf ein weiterer Zombie in die Genitalien. Oberst Herzog taucht auf und mit ihm eine große Übermacht Zombies. Bei der Flucht spießt sich Roy an einem Baum auf, womit nur mehr Martin am Leben ist. Er findet in der abgebrannten Hütte den völlig unversehrten Schatz und überlässt ihn den Nazis, die ihn daraufhin laufen lassen. Zurück beim Auto fällt Martin beim Starten eine noch eingesteckte Münze auf den Boden. Als er sie aufhebt, taucht Herzog neben ihm auf und schlägt die Scheibe ein.


Trivia:

In der Hütte auf dem Berg trägt Erlend ein Braindead T-Shirt und dies bis zu seinem Tod.

 

3
REZENSION(EN)

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Outnow.chLexikon des Internationalen FilmsFilmstarts.de Recent comment authors
  Subscribe  
NEU ALT TOP
Hinweis:
intrope
Mitglied
intrope

„Fazit: Dead Snow macht alles richtig, was er richtig machen kann. Er nimmt sich selber nicht zu ernst, bietet viele Momente, bei denen sich der Fan köstlich amüsieren kann und arbeitet geschickt mit Situationskomik und schwarzem Humor. Dies, kombiniert mit einigen sympathischen Figuren, macht Dead Snow, trotz Nazis und Zombies zu einem grossartigen und kurzweiligen Vergnügen, dass nie langweilig wird und von Anfang bis Ende überzeugt.“ QUELLE

intrope
Mitglied
intrope

„Versuch einer Zombie-Komödie, die kenntnisreich einschlägige Vorbilder zitiert und vermeintliche Nazi-Mentalitäten der Lächerlichkeit preisgeben will. Letztlich nicht mehr als ein in die Länge gezogener, blutiger und überflüssiger Ulk.“

intrope
Mitglied
intrope

„Mit „Dead Snow“ weist sich der Norweger Tommy Wirkola […] als ausgewiesener Fachmann für die Zombiehistorie aus. In der wüsten Splatter-Komödie von und für Fans findet sich einfach alles, was die muffigen Pappenheimer so zu bieten haben: Horror, Gleichnis und Spaß. Auch wenn Wirkola dabei selten über bloße Zitate hinauskommt und der Film kaum mehr als eine Genre-Revue ist, wartet „Dead Snow“ doch mit einem extrem hohen Partyfaktor auf.“ QUELLE