Harte Ziele (1993) – [UNRATED]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
6/10 - (1 vote)

[imdb id=“tt0107076″]

index_a

icon_info_50  r_rated_50  DIVX_logo_50  prologic  bt_shop

Ein Verbrechersyndikat veranstaltet gnadenlose Menschenjagden in den Strassen New Orleans. Bevorzugte „Opfer“ sind Obdachlose, die 10000 Dollar verdienen können, so sie einen gewissen Ort lebendig erreichen. Als der Vietnamveteran Douglas Binder bei einer solchen Jagd ums Leben kommt, stellt seine Tochter (Yancy Butler) Nachforschungen an. Gegen einen Spontan-Lohn steht ihr der arbeitslose Hafenarbeiter Chance (Van Damme) zur Seite. Erste Spuren führen sie zu dem schmierigen Zuhälter Randall.


Harte Ziele


Inhalt:

Ein Verbrechersyndikat veranstaltet gnadenlose Menschenjagden in den Strassen New Orleans. Bevorzugte „Opfer“ sind Obdachlose, die 10000 Dollar verdienen können, so sie einen gewissen Ort lebendig erreichen. Als der Vietnamveteran Douglas Binder bei einer solchen Jagd ums Leben kommt, stellt seine Tochter (Yancy Butler) Nachforschungen an. Gegen einen Spontan-Lohn steht ihr der arbeitslose Hafenarbeiter Chance (Van Damme) zur Seite. Erste Spuren führen sie zu dem schmierigen Zuhälter Randall.

Doch je weiter die beiden mit ihren Nachforschungen vorankommen, desto heisser wird die Luft um sie.


Harte Ziele ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Regisseur John Woo aus dem Jahre 1993. Die Hauptrolle spielt der belgische Schauspieler Jean-Claude Van Damme.


Handlung:

Die junge Natasha zieht auf der Suche nach ihrem Vater durch New Orleans Straßen. Da diese für eine junge Frau nicht ungefährlich sind, erhält sie den Ratschlag, sich jemanden zu suchen, der sie bei ihrer Suche begleitet und auf sie aufpasst. Als sie von einigen Kleinkriminellen angegriffen wird, kommt ihr der arbeitslose Matrose Chance Boudreaux zur Hilfe. Dieser willigt ein, sie gegen die Summe von 217 Dollar, mit der er seine Schulden bezahlen will, zwei Tage lang zu begleiten. Natasha erfährt kurz darauf von dem Tod ihres Vaters, der die letzte Zeit auf der Straße gelebt hat und angeblich bei einem Brand ums Leben kam. Durch eigene Nachforschungen kommen die beiden einer Gruppe Menschenjägern auf die Spur, die Obdachlose mit Bargeld und die Aussicht auf ein besseres Leben anlocken um diese als lebende Zielscheibe für ihre Jagdspiele zu benutzen. Nun werden Chance und Natasha selber zur Zielscheibe. Die Jagd auf die beiden beginnt, doch haben die Jäger nicht damit gerechnet, mit wem sie es zu tun bekommen.


Trivia:

Der Hongkonger Regisseur John Woo gab hier sein US-Regiedebüt.

Das Budget des Films lag bei etwa 18.000.000 US-Dollar.

Der Film spielte weltweit 74.189.677 US-Dollar an den Kinokassen ein.

Der Film musste insgesamt sieben Mal der MPAA vorgelegt werden, um das R-Rating als Altersfreigabe zu bekommen. Vorherige Schnittfassungen erhielten auf Grund der Gewaltdarstellungen nur ein NC-17-Rating.

Die deutsche Kinofassung entsprach dieser R-Rated-Fassung und wurde 1993 von der FSK ab 18 Jahren freigegeben.

Die VHS-Fassung vom CIC Videoverleih Frankfurt entspricht ebenfalls der R-Rated-Fassung und ist indiziert (BAnz. Nr. 224 vom 30. November 1994).

Alle Auflagen der deutschen Kauf-DVD enthalten die Unrated-Fassung (engl. für ungeprüft). Diese wurde nicht für eine MPAA Freigabe gekürzt oder zensiert.

Die deutsche DVD wurde nicht von der FSK geprüft, sondern nur juristisch durch die SPIO/JK.

Die US-amerikanische DVD enthält, im Gegensatz zu fast allen anderen Veröffentlichungen weltweit, nur die fürs Kino zensierte R-Rated-Fassung.


Quelle: Wikipedia

Subscribe
Hinweis:
guest
1 Kommentar
NEU
ALT TOP
Inline Feedbacks
View all comments