No One Lives – Keiner überlebt! (2012) – [UNRATED]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
No One Lives – Keiner überlebt! (2012) – [UNRATED]
FASSUNGEN | LAUFZEITEN | INDIZIERUNGEN
FSK18 81 min. CUT CUT
KF 83 min. UNRATED UNCUT
flagge-vereinigte-staaten-von-amerika-usa _disi _unrated _uncut _sbcom

[imdb id=“tt1763264″]

Die skrupellose Gang rund um ihren Anführer Flynn (Derek Magyar) bricht in Häuser ein, raubt wohlhabende Leute aus und dreht auch sonst etliche kriminelle Dinger. Als die Gang eines Nachts ein Pärchen als Geiseln nimmt und sich in einem Haus mitten im Nirgendwo versteckt, haben Flynn und die restlichen Mitglieder allerdings kein Glück. Sie müssen feststellen, dass Driver (Luke Evans) und Betty (Laura Ramsey) selbst keine Heiligen sind.

DIESER FILM WURDE IN DEUTSCHLAND FÜR FSK AUFLAGEN UM CA. 2 MINUTEN GEKÜRZT, KANN JEDOCH ÜBER ÖSTERREICH UNCUT/UNRATED ERWORBEN WERDEN.


Inhalt:

In No One Lives ist der Titel Gesetz als ein junges Pärchen, eine kriminelle Gang und ein Psychokiller plötzlich im Nirgendwo aufeinandertreffen.

Die skrupellose Gang rund um ihren Anführer Flynn (Derek Magyar) bricht in Häuser ein, raubt wohlhabende Leute aus und dreht auch sonst etliche kriminelle Dinger. Als die Gang eines Nachts ein Pärchen als Geiseln nimmt und sich in einem Haus mitten im Nirgendwo versteckt, haben Flynn und die restlichen Mitglieder allerdings kein Glück. Sie müssen feststellen, dass Driver (Luke Evans) und Betty (Laura Ramsey) selbst keine Heiligen sind. Sie halten die Millionärstochter Emma (Adelaide Clemens) gefesselt in ihrem Kofferraum, und auch sonst entpuppt sich Driver als psychotischer als jedes Mitglied der Bande.


Hintergrund & Infos:

Regisseur Ryûhei Kitamura ist bekannt für seine äußerst brutalen und blutigen Splatterfilme. Dies zeigte er bereits vor No One Lives in Filmen Wie Versus oder Clive Barker’s Midnight Meat Train. Auch in No One Lives gibt es wieder viel Blut zu sehen.

No One Lives feierte bereits 2012 auf dem Toronto Film Festival Premiere und wurde auch auf dem Fantasy Film Festival 2013 gezeigt. (LM)


Quelle: Moviepilot

 

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: