Subconscious Cruelty (2000) – [UNRATED]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
Subconscious Cruelty (2000) – [UNRATED]
::: NOCH NICHT BEWERTET :::

Subconscious Cruelty gibt einen tiefen Blick in die Abgründe menschlichen Empfindens und Handelns und zeigt bildgewaltige Eindrücke voller Obsessionen, Grausamkeit und Sexualität. Gezeigt werden Sequenzen vom getriebenen Inzest eines Geschwisterpärchens und dessen sexuelle Ausschweifung bis zur Schwangerschaft der Schwester, die bei der Geburt des kleinen Sohnes vom Bruder blutig entbunden wird, welcher dem Säugling noch während der Geburt den Hals aufschlitzt, um ihr im Anschluss das aus der Halsschlagader herausspritzende Blut über den kanzen Körper zu ergießt. Eine Gruppe nackter Frauen und Männer suhlen und wälzen sich im Schlamm der Natur und treiben es mit ihr, ein skurriles Treiben in höchster Hingabe. Einblicke in die tief abgründige Perversität eines höchst triebig onanierenden Mannes, dem in seiner Gedankenwelt fremdonaniert sein Blut fontänenartig entgegen spritzt. Extrem bizarre Bilder einer Orgie zweier Frauen, die in einer Kirche mit kannibalischen Ansätzen einem als Jesus gekleidetem und leidenden Mann die Därme aus dem Leib reißen und es mit diesen treiben. Das experimentelle Kino von Karim Hussain und Mitch Davis überschreitet Grenzen und scheint keine Tabus zu kennen. Düstere Bilder werden mit ausgefeiltem Tondesign zu schockierenden Visionen des menschlichen Unterbewusstseins geformt… (Schakuguku)

https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=7042

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: