Texas Chainsaw – The Legend Is Back [BD] (2013) – [KINOFASSUNG] * C U T *

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)

divx0 x0_unrated_ungepr0 sb0

[imdb id=“tt1572315″]

Heather (Alexandra Daddario) erbt von ihrer ihr unbekannten Großmutter ein Haus. Da die junge Frau ihren neuen Besitz gern genauer unter die Lupe nehmen will, macht sie sich mit ihren besten Freunden auf und fährt nach Texas. Was für die Truppe als lustiger Roadtrip beginnt, entpuppt sich als wahrer Albtraum, denn ein psychotischer Killer (Dan Yeager ist Leatherface) treibt an ihrem Zielort sein Unwesen und sein bevorzugtes Mord- instrument ist eine Kettensäge.


Texas Chainsaw Massacre – der Horror hat zwar keinen neuen Namen, will uns aber durch 3D-Technik noch mehr schocken.

Heather (Alexandra Daddario) erbt von ihrer ihr unbekannten Großmutter ein Haus. Da die junge Frau ihren neuen Besitz gern genauer unter die Lupe nehmen will, macht sie sich mit ihren besten Freunden auf und fährt nach Texas. Was für die Truppe als lustiger Roadtrip beginnt, entpuppt sich als wahrer Albtraum, denn ein psychotischer Killer (Dan Yeager ist Leatherface) treibt an ihrem Zielort sein Unwesen und sein bevorzugtes Mordinstrument ist eine Kettensäge.


Hintergrund & Infos zu Texas Chainsaw Massacre 3D:

Tobe Hooper lieferte inszenierte bereits 1974 das erste Kettensägenmassaker, das bei in der BRD auch unter dem Titel Blutgericht in Texas veröffentlicht wurde. Mit diesem Horrorschocker und seiner Fortsetzung The Texas Chainsaw Massacre 2 (1986) begründete er die Texas Chainsaw Massacre-Reihe und zahlreiche Remakes. 2003 erschien bereits das Remake von Marcus Nispel, das von Michael Bay produziert wurde. Zehn Jahre später kommt die 3D-Fassung des Kettensägenmassakers ins Kino – unter der Regie von John Luessenhop (Takers).

Gunnar Hansen alias Leatherface, der Killer aus dem Originalfilm von 1974, bekommt in diesem 3D-Remake auch einen kleinen Auftritt. Zudem ist Scott Eastwood, der Sohn des berühmten Schauspielers und Regisseurs Clint Eastwood, im Remake in der Rolle des Deputy Carl Hartman zu sehen. (AP)


Inhaltsangabe & Details
:
FSK ab 18

Nachdem die junge Sally (Elena Sanchez) in den 70er Jahren dem mörderischen Sawyer-Clan entkommen konnte, brannte die alarmierte Stadtbevölkerung das Anwesen des Kannibalenstamms nieder, um die Terrorherrschaft der Familie ein für alle Mal zu beenden. Jahrzehnte später und viele hundert Meilen fernab dieses Geschehens erbt die junge Heather Miller (Alexandra Daddario) von einer Großmutter, von deren Existenz sie bis dahin gar nichts wusste, ein ausladendes viktorianisches Anwesen in Texas. Gemeinsam mit ihren Freunden macht sich die junge Frau auf den Weg, um ihren neugewonnenen Reichtum in aller Ruhe in Augenschein zu nehmen. Das Gebäude scheint ihnen zunächst verlassen zu sein, doch dann stellt sich heraus, dass in den feuchten Kellergewölben nichts als das nackte Grauen auf sie wartet…


Quelle: Filmstarts

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: