Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe! (Malibu Shark Attack) (2009) – [TV-FILM] – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe! (Malibu Shark Attack) (2009) – [TV-FILM] – [UNCUT]

divx0 180_uncut0 sb0

[imdb id=”tt1478325″]

Nach einem Seebeben rast ein tödlicher Tsunami auf die Küste des kalifornischen Tourismus-Idylls Malibu zu. Niemand ahnt jedoch, dass eine weitaus größere Gefahr inmitten der riesigen Flutwelle lauert. Durch einen Riss auf dem Meeresboden entkommt ein hungriger Schwarm menschenfressender Urzeit-Haie den Tiefen der See. Für die zahlreichen Touristen und die Rettungsschwimmer Doug, Chavez, Barb und Heather (Peta Wilson) wird der sonnige Sommertag zur Hölle auf Erden. Gefangen in der Rettungsstation und dem Terror der prähistorischen Bestien ausgesetzt, beginnt ein dramatischer Kampf auf Leben und Tod. Welche Spezies wird überleben?




Inhalt:

Nach einem Seebeben rast ein tödlicher Tsunami auf die Küste des kalifornischen Tourismus-Idylls Malibu zu. Niemand ahnt jedoch, dass eine weitaus größere Gefahr inmitten der riesigen Flutwelle lauert. Durch einen Riss auf dem Meeresboden entkommt ein hungriger Schwarm menschenfressender Urzeit-Haie den Tiefen der See. Für die zahlreichen Touristen und die Rettungsschwimmer Doug, Chavez, Barb und Heather (Peta Wilson) wird der sonnige Sommertag zur Hölle auf Erden. Gefangen in der Rettungsstation und dem Terror der prähistorischen Bestien ausgesetzt, beginnt ein dramatischer Kampf auf Leben und Tod. Welche Spezies wird überleben?


Inhaltsangabe & Details:

An einem Strand an der Küste von Malibu herrscht reges Treiben. Urlauber und schwimmwütige Menschen vergnügen sich im Wasser und an Land, während die Rettungsschwimmer mehr mit ihrem Liebesleben beschäftigt sind, als nach möglichen Gefahren Ausschau zu halten. Plötzlich kommt es zu einem Seebeben und die unbeschwerte Situation schlägt in nackte Panik um. Nicht nur dass ein Tsunami unaufhaltsam auf die Küste zurollt, sondern dieser hat auch noch eine tödliche Fracht in Form von Koboldhaien im Gepäck. Jene Spezies, von der man bisher glaubte dass sie ausgestorben sei, wurde durch das Seebeben wachgerüttelt und an die Oberfläche gespült. Den Rettungsschwimmern gelingt es zwar rechtzeitig, den Strand zu räumen, doch sie selbst können nicht mehr fliehen und werden in ihrer Hütte ein- und vom Wasser umschlossen.


Quelle: Filmstarts

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: