Tribute von Panem 1, Die – The Hunger Games (2012) – [UNCUT]

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
flagge-vereinigte-staaten-von-amerika-usa _disi _fsk12 _uncut _sbcom

[imdb id=“tt1392170″]

In der Zukunft der Erde sind die Vereinigten Staaten unter dem Einfluß von Naturkatastrophen zerfallen. An ihrer Stelle hat sich der dikatorische Staat Panem gebildet, dem einst 13 ärmere Distrikte angeschlossen waren, die die Versorgung sichern sollten. Als die Distrikte gegen Panem wegen der schlechten Lebensbedingungen den Aufstand wagten, wurden sie besiegt und der Distrikt 13 zerstört.


Inhalt:

In der Zukunft der Erde sind die Vereinigten Staaten unter dem Einfluß von Naturkatastrophen zerfallen. An ihrer Stelle hat sich der dikatorische Staat Panem gebildet, dem einst 13 ärmere Distrikte angeschlossen waren, die die Versorgung sichern sollten. Als die Distrikte gegen Panem wegen der schlechten Lebensbedingungen den Aufstand wagten, wurden sie besiegt und der Distrikt 13 zerstört. Zur Mahnung und als Druckmittel veranstalten die Führer der Stadt alljährlich jetzt die Hungerspiele. Für diese muß jeder Distrikt jeweils einen männlichen und weiblichen Teenager zwischen 12 und 18 Jahren in die Arena entsenden, wo die zwei Dutzend Jugendlichen bis zum Tode kämpfen müssen. Teilweise dient das Spektakel als Unterhaltung, doch sind die Bewohner der Distrikte gezwungen, den Spielen zuzuschauen.

Als das Los im 12.Distrikt auf die junge Primrose Everdeen fällt, meldet sich ihre größere Schwester Katniss (Jennifer Lawrence) als Ersatzkandidatin und zieht mit ihrem Distriktsmitbewerber Peeta Mellark (Josh Hutcherson) zum Kapitol, wo sie für die Spiele vorbereitet werden. Peeta gibt den Medien zu verstehen, daß er Katniss lieben würde, was diese aber für einen PR-Gag hält. Doch dann ist der Tag gekommen, an dem die Kandidaten, „Tribute“ genannt, aufeinander losgehen müssen, bis zum Tod…


Die Tribute von Panem – The Hunger Games (Originaltitel: The Hunger Games) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film, der auf dem Werk Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele von Suzanne Collins basiert.


Handlung:

Der Film spielt in der Zukunft im diktatorischen Staat Panem, der auf dem Territorium der heutigen USA liegt. Er besteht aus zwölf Distrikten und dem Kapitol als Regierungssitz. Während es den Menschen im verwöhnten Kapitol gut geht, kämpfen die Menschen in den Distrikten um das tägliche Überleben. Die Menschen in vielen Distrikten hungern und müssen sich durch Wilderei, das Sammeln von wildem Gemüse und Früchten und den dadurch erzielten Tauschgeschäften ernähren. Wer dies nicht schafft, ist auf die Rationen des Kapitols angewiesen. Jedoch bedeutet jede Inanspruchnahme dieser Rationen pro Person einen weiteren Zettel mit dem eigenen Namen in einer Lostrommel. Jedes Jahr werden Zettel aus der Trommel gezogen, deren benannte Personen dann als Tribut in einer Arena landen. Dabei handelt es sich um die sogenannten Hungerspiele, welche landesweit im Fernsehen übertragen werden. Bei diesem modernen Gladiatorenkampf muss jeder Distrikt, repräsentiert durch je ein Mädchen und einen Jungen zwischen 12 und 18 Jahren, die Tribute, in der vom Kapitol kontrollierten Arena gegeneinander antreten. Die Tribute müssen sich gegenseitig umbringen, bis nur noch ein Tribut übrig bleibt.

Die Handlung setzt vor den 74. Hungerspielen ein. Bei der Auslosung der Tribute von Distrikt 12 wird die zwölfjährige Primrose Everdeen als Kandidatin der Spiele ausgelost. Aufgrund der Überzeugung, dass Primrose die Arena nicht überleben wird, meldet sich ihre ältere Schwester Katniss Everdeen als Freiwillige für die Spiele und löst Primrose somit von der Verpflichtung, in der Arena anzutreten. Katniss, eine begabte Jägerin mit Pfeil und Bogen, übernahm nach dem Tod ihres Vaters und dem darauf folgenden Zusammenbruch ihrer Mutter die Rolle des Familienversorgers. Zusammen mit dem männlichen Tribut Peeta Mellark aus ihrem Distrikt reist sie ins Kapitol, um sich dort für die Spiele vorzubereiten. Aufgrund der hohen medialen Aufmerksamkeit stehen den Tributen Berater und Stylisten zur Verfügung.

Nachdem alle Tribute im Kapitol eingetroffen sind, werden sie in Kostümen, die ihren Distrikt widerspiegeln, auf Streitwagen zum Sitz von Präsident Snow gefahren und so den Zuschauern präsentiert. Die Stylisten wählen für Katniss und Peeta einen schwarzen Overall aus (ihr Distrikt 12 ist für den Kohleabbau zuständig), von dem ein synthetisches Feuer ausgeht. Diese Präsentation stellt den Auftritt aller anderen Tribute in den Schatten. Katniss ist jetzt als „das Mädchen, das in Flammen steht“ bekannt.

Im Rahmen eines Zieltrainings erhält jeder Tribut vor den Spielen die Möglichkeit, Sponsoren auf sich aufmerksam zu machen. Katniss bemerkt jedoch bei ihrem Auftritt das Desinteresse der Geldgeber, die auf einer erhöhten Plattform ein Buffet genießen. Um sich Aufmerksamkeit zu verschaffen, schießt sie quer durch die Reihen der anwesenden Sponsoren auf einen Apfel, der sich in der Schnauze eines gegrillten Spanferkels auf dem Buffet befindet, und pinnt den Apfel mit ihrem Pfeil an der Wand fest. Katniss zieht damit den Neid ihrer Konkurrenten auf sich, kann ihr Ansehen bei den Veranstaltern und beim Publikum jedoch steigern.

Während eines TV-Events, bei dem die Tribute vom Moderator Caesar Flickerman interviewt werden, enthüllt Peeta seine Liebe zu Katniss, wobei er die Tragik der Tatsache betont, dass nur einer der beiden die Arena lebend verlassen kann. Katniss zeigt sich über diese Äußerung vorerst wütend, spielt jedoch später auf weiteres Anraten mit, um ihrer Beliebtheit nicht entgegenzuwirken.

Am Tag darauf beginnen die Spiele. Die Tribute starten in einem Halbkreis um ein stilisiertes Füllhorn herum. Vor dem Füllhorn liegen Waffen und Rucksäcke mit Ausrüstung. Auf Anraten ihres Mentors Haymitch Abernathy beteiligt sich Katniss nicht an dem, für viele Tribute tödlichen, Kampf um die Waffen, sondern nimmt einen Rucksack und flüchtet in den Wald. Nachdem fast die Hälfte der Tribute bereits innerhalb der ersten Stunden sterben, ziehen sich die Hungerspiele über mehrere Tage hin; die gut ausgebildeten Tribute der Distrikte 1 und 2, die sogenannten ‚Karrieros‘, schließen sich mit Peeta zu einer Allianz zusammen, allerdings wird Peeta nur als Mittel zum Zweck benutzt, da die Allianz Katniss, als größte Konkurrenz, ausschalten will.

Die Spielmacher sind während des Spiels in der Lage, Regeln zu ändern und die Natur innerhalb des Kampfgebiets zu kontrollieren. Als Katniss sich zu weit von den anderen Tributen entfernt, bringen sie sie in große Gefahr, indem sie ein Feuer entfachen, welches Katniss zurück ins Zentrum und in die Nähe der feindlichen Allianz drängt.

Zusammen mit Peeta und Rue, einer jungen Tributin aus dem Distrikt 11, schafft sie es jedoch den durch Cato angeführten Karrieros zu entkommen. Rue und Katniss verbünden sich und planen, die Vorräte der Feinde anzugreifen und zu vernichten. Der Plan glückt, Rue wird jedoch getötet. Katniss bestattet sie und schmückt Rues Leichnam mit Blumen. Daraufhin kommt es zu Unruhen in Distrikt 11.

Währenddessen sucht Haymitch Abernathy den Spielmacher Seneca Crane auf und schlägt ihm vor, mehr Nutzen aus der tragischen Liebe zwischen Katniss und Peeta zu ziehen. So sollen Katniss und Peeta zum Publikumsmagneten werden. Daraufhin werden die Regeln modifiziert: Künftig solle es zwei Sieger geben dürfen, sofern die letzten beiden Überlebenden aus dem gleichen Distrikt stammen. Als Katniss davon erfährt, sucht und findet sie Peeta, der sich mittlerweile von der Gruppe getrennt hat und schwer verletzt ist. Katniss und Peeta, die während der Spiele nun eine teilweise inszenierte, teilweise echte Romanze ausleben, verstecken sich in einer Höhle.

Als Katniss am nächsten Tag im Begriff ist, Medizin für Peeta zu beschaffen, wird sie von Clove, dem weiblichen Tribut aus Distrikt 2, angegriffen. Kurz bevor Clove Katniss töten kann, wird Clove in letzter Sekunde von Thresh (ebenfalls Distrikt 11) getötet. Bedingt durch Katniss‘ Fürsorglichkeit gegenüber Rue verschont Thresh Katniss. Somit kann sie zusammen mit der Medizin in die Höhle zu Peeta zurückkehren und Peetas Wunden versorgen.

Nach Cloves Tod sind nur noch Katniss, Peeta, Thresh, „Fuchsgesicht“ (Distrikt 5) und Cato übrig. Als Peeta und Katniss getrennt auf Nahrungssuche gehen, hört sie die Kanone, die den Tod eines weiteren Tributes verkündet. Mit der Angst, es könnte sich um Peeta handeln, macht sie sich auf die Suche nach ihm und findet dessen Jacke, auf der Beeren abgelegt sind. Katniss findet Peeta und erklärt ihm, dass die gesammelten Beeren (Nachtriegel) hochgiftig sind. Kurz darauf entdecken die beiden die tote Fuchsgesicht, die die Beeren gegessen hat, da sie aus Peetas Verhalten schloss, dass diese essbar sind. Katniss steckt sich einige Beeren ein, um mit diesen ihren größten Widersacher Cato umzubringen. Um die Dramatik zu erhöhen und die Spiele enden zu lassen, manipulieren die Spielemacher die Arena so, dass es bereits früh dunkel wird. Zusätzlich erschaffen die Spielmacher hundeähnliche Kreaturen und schicken sie in die Arena. Diese töten zunächst Thresh und verfolgen schließlich Katniss und Peeta, die sich in letzter Sekunde auf das Füllhorn retten können. Dort werden sie bereits von Cato erwartet. Nach einem Kampf hält Cato Peeta im Würgegriff. Katniss schießt mit ihrem Bogen auf Catos Hand, sodass er Peeta loslässt. Cato stürzt vom Füllhorn, wobei er schließlich von den Kreaturen zerfleischt wird. Katniss verwendet einen Pfeil, um ihn zu töten und ihm somit weiteres Leid zu ersparen.

Als Katniss und Peeta bereits ihren Sieg und ihr Überleben feiern, werden sie von den Spielemachern darüber benachrichtigt, dass die angekündigte Regeländerung wieder aufgehoben wurde. Es darf demzufolge nur einen Sieger geben. Peeta weigert sich zu kämpfen und fordert Katniss auf, ihn zu töten, damit sie zu ihrer Schwester zurückkehren kann. Katniss sinnt jedoch auf einen anderen Ausweg: sie bietet Peeta die Hälfte der giftigen Beeren an und bittet ihn, diese auf ihr Zeichen gemeinsam mit ihr zu essen. Kurz bevor sie die Beeren essen, nehmen die Spielemacher aufgrund des angekündigten Doppel-Suizids die Ankündigung zurück, da es katastrophal wäre, wenn das Spiel ohne einen Gewinner endete.

Katniss und Peeta gehen somit beide als Sieger aus den Hungerspielen hervor. Durch ihre rebellische Aktion und aufgrund der Tatsache, einen Doppelsieg errungen zu haben, zieht Katniss den Ärger des Kapitols auf sich. Außerdem wird Seneca Crane für den Fehlschlag verantwortlich gemacht und in einem Raum eingesperrt, in dem nur eine Schüssel mit den giftigen Beeren steht.


Veröffentlichung:

Der Film erschien in den US-amerikanischen Kinos am 23. März 2012. In Deutschland lief er schon am 22. März 2012. Die Deutschland-Premiere fand am 16. März 2012 in Berlin statt.


Produktion:

Lionsgate erhielt 2009 die Filmrechte an Suzanne Collins’ Bestsellerreihe Die Tribute von Panem.

Im März 2011 bestätigt Lionsgate, dass etwa 30 Schauspielerinnen Interesse an der Rolle der Katniss Everdeen hätten, darunter Hailee Steinfeld, Abigail Breslin, Emma Roberts, Saoirse Ronan, Chloe Moretz, Lyndsy Fonseca, Emily Browning, Shailene Woodley und Kaya Scodelario. Am 16. März 2011 wurde bekannt, dass die Oscar-Nominierte Jennifer Lawrence die Rolle bekommen hat, obwohl sie vier Jahre älter ist als die von ihr darzustellende Figur. Für die Rolle erhielt sie eine Gage von 500.000 US-Dollar.

Laut The Hollywood Reporter haben sich neben Hutcherson auch noch Alexander Ludwig, Hunter Parrish, Lucas Till, Evan Peters und Alex Pettyfer für die Rolle des Peeta beworben. Einzig Ludwig erhielt noch eine Rolle im Film als Cato. Auch für die Rolle des Gale hatten sich neben Hemsworth auch noch David Henrie, Drew Roy, Avan Jogia und Robbie Amell beworben.

Gedreht wurde vom 23. Mai 2011 bis zum 19. September 2011 an verschiedenen Orten in North Carolina.[4] Die Szenen, die im Kapitol spielen, wurden in Charlotte und in Concord gedreht. Während als Arena Asheville verwendet wurde, nahm man Hildebran und Shelby als Distrikt 12. Weitere Drehorte waren DuPont State Forest, North Fork Reservoir sowie der Pisgah National Forest. Hoher Aufwand wurde bei den über 500 unterschiedlichen Frisuren betrieben. Eigens dafür wurde ein 35-köpfiges, externes Team verpflichtet, das über fünf Wochen an den Perücken und Frisuren der Darsteller arbeitete.

Das Produktionsbudget betrug 78.000.000 US-Dollar


Quelle: Wikipedia

 

Subscribe
Hinweis:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments