Chiko – Eine Freundschaft fürs Leben (Wasao) (2011)

FavoriteLoading  MERKEN (FAVORITEN)
flagge-japan _disi _fsk0 _sbcom

[imdb id=“tt1720290″]

Eines Tages bringt der Güterzug aus Tokio eine ganz besondere Fracht in das nördlich gelegenen Fischerstädtchen Ajigasawa. Ein weißer, wuscheliger Hund, der keinen Besitzer hat, aber auf den Namen Wasao hört, springt aus einem Wagon und streunt seitdem in dem Ort umher. Er ernährt sich von dem, was er findet und fühlt sich keinem der Dorfbewohner verpflichtet.


Inhaltsangabe & Details:

Eines Tages bringt der Güterzug aus Tokio eine ganz besondere Fracht in das nördlich gelegenen Fischerstädtchen Ajigasawa. Ein weißer, wuscheliger Hund, der keinen Besitzer hat, aber auf den Namen Wasao hört, springt aus einem Wagon und streunt seitdem in dem Ort umher. Er ernährt sich von dem, was er findet und fühlt sich keinem der Dorfbewohner verpflichtet. Die junge Restaurantbesitzerin Setsuko (Hiroki Yakushimaro) gibt dem scheuen Hund regelmäßig ein paar Fischreste und baut so langsam eine Beziehung zu ihm auf. Doch der Hund fühlt sich viel eher zu dem Jungen Akira (Masaki Izawa) hingezogen, der sich zusammen mit Setsuko um die herrenlosen Hunde der Gegend kümmert. Akira fällt es allerdings seinerseits schwer, Vertrauen zu Wasao zu fassen, da zuvor ein ähnlich aussehender Hund in einen Unfall seiner Mutter verwickelt war. Während Wasao noch immer in dem Städtchen umherwandert und immer neue Menschen amüsiert, formiert sich auch eine Gruppe, die aufgrund des freilaufenden Hundes Angst um ihre Kinder hat und deshalb einen Jäger (Takashi Sasano) beauftragt, den Hund zu erschießen…


Quelle: Filmstarts

 

REZENSION(EN)

avatar
  Subscribe  
Hinweis: